Was wir glauben

Hier nur das Wichtigste, ohne Anspruch auf Vollständigkeit…

Wir glauben an den Dreieinigen Gott.
Obwohl die Bibel sagt, dass es nur einen Gott gibt, spricht sie doch von drei Personen. Das können wir genauso wenig verstandesmässig erklären, wie Gottes Allmacht und Allgegenwart. Daran können wir sehen dass Gott grösser ist als unsere menschlichen Denksysteme.

Wir glauben an Gott den Vater
Im Gegensatz zu uns Menschen hat Gott keinen Anfang und kein Ende. Er ist der Schöpfer des Himmels und der Erde. Seine Herrschaft ist souverän und er lenkt alle Dinge nach seinen Absichten. Durch den Glauben an Jesus Christus wird der grosse und unfassbare Gott zu einem ganz persönlichen Vater.

Wir glauben an Jesus Christus
Jesus ist der Sohn Gottes von Ewigkeit her. Er wurde durch die Jungfrau Maria als Mensch geboren. Dadurch wurde Gott Mensch. Er lebte in vollständiger Übereinstimmung mit seinem Vater. Am Kreuz ist er für die Sünde der Welt gestorben. Am dritten Tag ist er leiblich auferstanden. Danach ist er aufgefahren zum seinem Vater im Himmel und regiert zur Rechten Gottes. Von dort wird er wiederkommen. Jesus Christus ist der einzige Weg zu Gott. Jeder der an ihn glaubt und ihm nachfolgt, hat das ewige Leben.

Wir glauben an den Heilige Geist
Der Heilige Geist ist die dritte Person Gottes. Er kann beispielsweise reden, trösten, vertreten und betrübt werden. Er überführt die Menschen von ihrer Sündhaftigkeit und der göttlichen Wahrheit. Dies wirkt er durch das Wort Gottes. Sein Hauptanliegen ist Jesus zu verherrlichen. Durch den Heiligen Geist wohnt Jesus in den Menschen, die an ihn glauben.

Wir glauben an die Zuverlässigkeit der Bibel
Die Bibel ist für uns Gottes abgeschlossene Offenbarung. Gott tut uns darin sein Wesen, seine Liebe, seinen Willen und seine Pläne kund. Sie ist Gottes Wort und deshalb die höchste Autorität in Lehre und Leben. Deshalb ist sie auch in naturwissenschaftlichen und geschichtlichen Fragen (z.B. der Entstehung der Welt) irrtumslos. Die Bibel gibt uns Anweisungen für ein Gott wohlgefälliges Leben.

Wir erfahren Trost im Alltag
Jesus nimmt uns Lasten und Sorgen ab. Er sagte: „Kommt her zu mir, ihr alle, die ihr euch plagt und von eurer Last fast erdrückt werdet; ich werde sie euch abnehmen.“ Er hat als Stellvertreter den Heiligen Geist gesandt, der in den Herzen seiner Kinder wohnt und wirkt. Der Heilige Geist ist uns als Tröster, Ermahner und Beistand gegeben.

Durch den Glauben haben wir eine Hoffnung für die Zukunft
Diese Hoffnung gründen wir auf die Aussagen der Bibel die unter anderem bezeugt: Wer an Jesus Christus glaubt, hat ewiges Leben. Jesus wird seine Gemeinde entrücken und für alle Menschen sichtbar wiederkommen. Er wird die Völker richten, Israel erretten und für 1000 Jahre sein messianischen Reich aufrichten. Danach werden alle Menschen gerichtet. Die einen gehen zum ewigen Leben, die andern zu ewiger Strafe. Gott schafft für die Erretteten eine neue Erde und einen neuen Himmel. Dort wird Gott sein ewiges Reich aufbauen in dem es keine Sünde mehr gibt mit all ihren schrecklichen Auswüchsen wie Neid, Habsucht, Hass, und Krieg. Auch Schmerz, Krankheit und Tod gibt es dort nicht mehr.